Ageius Aÿ Grand Cru Brut 2017 (0,75l)

WEINTYP
Weisswein
REBSORTE
Pinot Noir
GESCHMACK
trocken
HERKUNFT
Frankreich, Champagne
AUSBAU
großes Holz, 60 Monate Hefelager
Regular price €99,00
Unit price €132,00  per l
Sicher und schnell
Gratis Lieferung ab 199€
Kauf auf Rechnung

DER WEIN

Hier haben wir einen reinsortigen Pinot Noir aus dem Grand Vallée de la Marne im Glas. Ausgebaut im 400-Liter Tonneaux, die Trauben von 2017, degorgiert im Januar 2023. Die Nase intensiv, ja explosiv. An Frucht ist zunächst kaum zu denken, stattdessen Austernschale, nasser Stein, Kräuter und Schwarzbrot. Nach und nach sind auch reife Äpfel und etwas Grapefruitschale wahrzunehmen. Eine angenehme, sich stetig im Wandel befindliche oxidative Nase, mit der man sich durchaus eine Weile beschäftigen kann. Im Mund dann nicht weniger spektakulär: wahnsinnige Salzigkeit, die Assoziation von Meeresgrund, Seeigel und wieder Austern (dezenter Hinweis auf ein mögliches Food Pairing). Die Perlage ist äußerst fein, schäumt kurz ordentlich auf und zügelt sich dann schnell, um dem Wein Raum zur Entfaltung zu geben. Ein wirklich perfektes Zusammenspiel der Komponenten - dezente Zitrusaromatik getragen von einem salzig-jodigen Teppich, in den Kräuter und Hefe verwoben sind. Spannungsvoll und crisp doch zugleich weich und mit gewisser Opulenz. Das ist kein Champagner, den man mal eben zum Anstoßen aufmacht. Hier bedarf es Zeit, Konzentration und Muße, dieses Meisterstück zu erkunden und zu verstehen. Einfach toll und ein Champagner, der dem Grand Cru Titel wahrlich gerecht wird!


PRODUKTDETAILS

ALKOHOLGEHALT
12 %-Vol.
TRINKREIFE
2023 - 2035
TRINKTEMPERATUR
9-11°C
VERSCHLUSS
Korken
ALLERGENE
enthält Sulfite
HERSTELLER
AlexisChampagne ALEXIS, 51700 Troissy, Frankreich

DAS WEINGUT

AlexisAlexis Leconte ist der Namensgeber und Kopf hinter Champagne Alexis. In sechster Generation führt er das Weingut der Familie und hat sich dem nachhaltigen Anbau sowie akribischer Handarbeit verschrieben. Seine Champagner zeichnen sich durch Vitalität sowie Komplexität aus und sind dabei doch so enorm zugänglich.
Zum Weingut