Riesling

Filter

53 Produkte

Über Riesling

Verbreitung des Rieslings

Der Riesling ist eine anspruchsvolle Rebsorte, die in Deutschland, Österreich und im Elsass Weißweine hervorbringt, die zu den besten der Welt zählen. Der Welschriesling ist nicht damit zu verwechseln. Diese Sorte erfordert besondere Ansprüche, da sie spät reift und ihre volle physiologische Reife nur in Lagen erreicht, die ihr ausreichend Wärme bieten. Dies ist lediglich in warmen Südlagen möglich, in den kühleren Regionen Deutschlands hingegen nur in Steillagen. Wird der Riesling in Flachlagen angebaut, resultiert dies in einfachen oder schlichten Weinen. Deutschland ist das Hauptverbreitungsgebiet des Rieslings, wobei knapp die Hälfte der weltweit angebauten Rieslinge aus diesem Land stammt.

Die Pfalz und die Mosel sind die beiden größten Anbaugebiete, gefolgt von Rheinhessen. Während die Pfalz und Rheinhessen für den trockenen Riesling stehen, ist die Mosel für den fruchtsüßen Riesling bekannt. Die Qualität der Rieslinge aus dem Rheingau und von der Nahe steht diesen jedoch in nichts nach. Die Erzeugnisse aus diesen Gebieten zeichnen sich durch ihre markante Duftigkeit aus, begleitet von einem zarten Körperbau, lebendiger Apfelsäure und mineralisch-fruchtigen Aromen. Österreichische Rieslinge präsentieren sich etwas breiter in ihrer Ausprägung, können aber ebenso exquisit sein, insbesondere aus Regionen wie der Wachau, dem Kamptal, der Krems oder dem Donauland. Das gleiche gilt für das (wärmer gelegene) Elsass, wo die Weine oft alkoholreicher sind und mitunter einem biologischen Säureabbau unterzogen werden. Die größten Anbauflächen außerhalb Europas findet man in den USA, Australien, Neuseeland und Moldawien. Die dortigen Weine unterscheiden sich jedoch deutlich in ihrer Stilistik.


Charakter des Rieslings

Der Riesling ist zweifellos die weltweit ausdrucksstärkste und langlebigste Rebsorte für Weißwein. Er besticht durch seine aromatische Vielfalt, Zartheit, lebhafte Säure und ist ein ausgezeichneter Begleiter zu Speisen. Zudem wird er selten im Holzfass ausgebaut. Je nach Herkunft, Süße und Alter können Rieslinge völlig unterschiedliche Charaktere hervorbringen. Für einen Großteil des späten 20. Jahrhunderts wurde der Riesling unterschätzt und nicht ausreichend gewürdigt. Allerdings feiert diese Rebsorte langsam aber sicher ihr Comeback. Der Wein besticht durch kraftvolle Aromen, geprägt von Mineralien, Blüten, Limetten und Honig. Mit der Zeit entwickelt er einen öligen Duft, der besonders in warmen Klimazonen an Petroleum und Safran erinnert. Der Riesling erzeugt in seiner Heimat Deutschland legendäre edelsüße Weine. Aufgrund des Klimawandels werden dort mittlerweile auch feine, feste, trockene Weine produziert, sowie leichtere, süßere Stile dazwischen. Riesling bleibt unverändert die edelste Rebsorte in Deutschland, dem Elsass und Österreich.

FAQ über Riesling

Ist Riesling Wein trocken oder lieblich?

Riesling-Wein kann eine Vielzahl von Geschmacksprofilen aufweisen, von trocken bis lieblich. Die Trockenheit variiert je nach Herstellung und Stil des Weins.

Ist Riesling Wein süß?

Ein Riesling-Wein kann süß sein, aber nicht alle Rieslinge sind süß. Es gibt eine breite Palette von Rieslingen, die von trocken bis süß reichen.

Ist Riesling Wein trocken?

Ja, es gibt trockene Rieslinge. Die Trockenheit eines Rieslings hängt von der Weinherstellung und dem Ausbau ab.

Ist ein Riesling Wein Weißwein?

Ja, Riesling ist eine Sorte von Weißweintrauben, aus denen Weißwein hergestellt wird.

Ist Riesling Spätlese süß?

Riesling Spätlese kann süß sein, da sie aus spät geernteten Trauben hergestellt wird. Es gibt jedoch auch trockene Varianten.

Ist Riesling Auslese süß?

Riesling Auslese ist oft süß, da sie aus handverlesenen Trauben mit höherem Zuckergehalt hergestellt wird.

Ist Riesling Kabinett süß?

Riesling Kabinett kann sowohl trocken als auch leicht süß sein, je nach Herstellungsstil und Reifegrad der Trauben.

Was ist ein Riesling Kabinett Wein?

Riesling Kabinett bezieht sich auf einen Qualitätswein aus Deutschland mit bestimmten Reifegradeigenschaften der Trauben.

Hat Riesling Wein viel Säure?

Riesling-Weine sind bekannt für ihre charakteristische Säure, aber das Niveau variiert je nach Anbaugebiet und Weinherstellung.

Ist Mosel gleich Riesling?

Die Mosel ist ein renommiertes Anbaugebiet für Rieslinge, aber nicht alle Weine aus der Mosel sind zwangsläufig Rieslinge. Riesling ist jedoch eine der Haupttraubensorten der Region.

Wie schmeckt Mosel Riesling?

Mosel Rieslinge zeichnen sich oft durch eine ausgewogene Säure, fruchtige Aromen und mineralische Noten aus. Der Geschmack kann je nach Herstellungsstil variieren.